Prostatakrebs

Häufigste urologische Tumorerkrankung. Eine der grössten aktuellen Herausforderungen der modernen Urologie. Besonderes Interesse gilt der Diagnose und Therapie im (potenziell heilbaren) Frühstadium. Der Beratung des Patienten im Hinblick auf die Wahl des Therapieverfahrens (Bestrahlung, Operation, Beobachtung) widmen wir unseres ganze Kompetenz und Aufmerksamkeit.

Auch bei der Diagnostik und Therapie bei fortgeschrittenen Fällen ist der Urologe primärer Ansprechpartner in Zusammenarbeit mit Hausarzt und Onkologen.

Früherkennung des Prostatakrebs

Früherkennung des Prostatakrebses im heilbaren Stadium. Analog dem „Krebsabstrich“ den alle Frauen beim Gynäkologen machen. Empfohlen ab 50igstem Lebensjahr periodische Wiederholung in unterschiedlichen Abständen je nach persönlicher Situation des einzelnen Mannes. Bei familiärer Belastung (Blutverwandte mit Prostatakrebsdiagnose) bereits ab dem 40igsten Lebensjahr.

Der Aufwand ist minimal und beinhaltet das Abtasten der Prostata vom Darm aus und die Bestimmung des PSA-Wertes im Blut.